Themen


Über unsere Arbeit

Das große Interesse der Arbeitsgruppe ist die Rolle der ökologischen Landwirtschaft in verschiedenen gesellschaftlichen Wandlungsprozessen und der Entwicklung von Agrar-, und Ernährungssystemen.
Um dies besser zu verstehen kombinieren wir eine systemische Perspektive mit einer transdisziplinären Herangehensweise. Das bedeutet, wir werfen einen ganzheitlichen Blick auf gesellschaftliche Probleme und arbeiten eng mit PraktikerInnen und anderen Stakeholdern zusammen, um sinnvolle und praxisnahe Lösungen zu entwickeln. Ebenso im Zentrum unserer Arbeit steht die philosophisch-ethische Reflexion der Bedeutung von verschiedensten Aspekten und Entwicklungen in der ökologischer Landwirtschaft.
Dieser generellen Ausrichtung folgend, beschäftigen wir uns momentan besonders mit diesen Forschungsthemen:

  • Die Bedeutung von Qualität und Gesundheit
  • Alternative Märkte und Arten zu Wirtschaften
  • Institutionen in der ökologischen Landwirtschaft
  • Soziale Aspekte in rural-urbanen Kontexten
  • Herausforderungen für Landbau-Systeme in den Tropen und gemäßigten Regionen

Auch die von uns angebotenen Lehrveranstaltungen und ausgeschriebenen Masterarbeits-, und Dissertationsthemen sind unseren Forschungsfeldern bzw. unseren Herangehensweisen zugeordnet.

 

 

Wir freuen uns immer über neue Ideen, die in unsere Forschungsfelder fallen. Bei Interesse, kontaktiert bitte: Bernhard.freyer[at]boku.ac.at