Forschung


Forschungsthemen

In unserer Arbeitsgruppe ist die Forschung in zwei Themenfelder gegliedert: Wissenssysteme und Erfahrungswissen sowie Innovationen und Veränderungsprozesse. Die bearbeiteten Themen sind projekt- und finanzierungsabhängig. Neben zertifizierter Biologischer Landwirtschaft wird auch die nicht zertifizierte Biologische Landwirtschaft (Englisch: „organic by default“) berücksichtigt.

Wissenssysteme und Erfahrungswissen

Untersuchung von lokalem Erfahrungswissen (local knowledge, traditional ecological knowledge) in der Biologischen Landwirtschaft, sowie dessen Veränderung und Weitergabe zu Themen wie z.B.:

Kleinbäuerliche Landnutzungssysteme

Pflanzenbau & Tierhaltung
Hausgärten
Urbaner und periurbaner Landwirtschaft
Mischkultursystemen (z.B.: Milpa)
Agroforstsystemen

Agrarbiodiversität

"Alte Sorten" und traditionelle Kulturarten
Nutzung von Kulturarten und Wildpflanzen

Ökosystemare Prozesse

Boden, Bodenfruchtbarkeit
Witterung, Wetter
Klima und Klimawandel

Innovationen und Veränderungsprozesse

Untersuchung von Innovationsprozessen in der Biologischen Landwirtschaft sowie ihre Bedeutung für kleinbäuerliche Betriebe und Regionalentwicklung zu Themen wie z.B.:

Experimente und Innovationen von Biobäuerinnen und –bauern

Hemmende und fördernde Faktoren von Innovationen

Regionaler Netzwerke von Biobauern (zur Vermarktung, zum Wissensaustausch)
Richtlinien und Normen
Partizipative Garantiesysteme
Interne Kontrollsysteme

Gesellschaftliche Innovationen

Fair Trade
Slow food
Ökotextilien und Öko-Naturfarben
Öko-Aquakultur
Alternative und regionale Lebensmittelvertriebsnetzwerke
Food sovereignty

Veränderungsprozesse in Landnutzungssystemen

Sozial-ökologische Resilienz
Anpassungsprozesse z.B. im Zug von Migration

Themenfokus KUBA