Organic Farmers' Experiments


Experimente und Innovationen von Biobauern - Organic Farmers' Experiments

Historisch betrachtet wurden landwirtschaftliche Systeme weltweit durch bäuerliche Experimente entwickelt. Bäuerliche Experimente bezeichnen Prozesse, bei denen Bäuerinnen und Bauern informelle Versuche mit ihren eigenen Methoden durchführen. Diese Experimente können definiert werden als Tätigkeiten, in denen etwas komplett oder teilweise Neues auf einem landwirtschaftlichen Betrieb ausprobiert wird, und bei denen der Erfolg oder Misserfolg dieser Neuerung evaluiert wird.

Bäuerinnen und Bauern benötigen die Fähigkeit zum eigenständigen Experimentieren, um kreative Lösungen für ihre spezifischen Gegebenheiten und für auftretende Probleme zu finden. In diesem Forschungsprojekt werden Themenbereiche, Motive, Methoden und Ergebnisse bäuerlicher Experimente erforscht, sowie Faktoren, die Experimente beeinflussen. Darüber hinaus wird untersucht, ob und in welcher Weise bäuerliche Experimente Strategien sein können, um mit Veränderungen umzugehen.

Das Farmers' experiments Projekt-Team

v.l.n.r.: Christian R. Vogl, Elena Sanz Soro, Katrin Hasenhündl, Susanne Kummer, Friedrich Leitgeb, Racheli Ninio

Forschung zu Experimenten und Innovationen von Biobäuerinnen und Biobauern wurde vom FWF (Österreichischer Fonds zur Förderung wissenschaftlicher Forschung) gefördert. Nähere Informationen zum Projekt finden Sie auf der Seite des BOKU-Forschungsinformationsservice.

 

Publications

See full list of publications HERE

Annoucements and calls

Students interested in organic farmers' experiments are highly welcome to join our team for their masters thesis, PhD thesis or seminar paper!!

Poster

Poster of the project

Students' exhibition about farmers' experiments

In 2007 students of the lecture "Projekt Ökologische Landwirtschaft" produced an exhibition and a brochure about organic farmers' experiments and innovations.