Schweinzer, Agnes


Mag. Agnes Schweinzer

E-Mail: agnes.schweinzer(at)boku.ac.at  

Publikationen: FIS

 

 

 

 

Agnes Schweinzer absolvierte an der Universität Wien das Studium der Ökologie mit den Schwerpunkten Ökophysiologie und chemische Ökologie. Im Rahmen ihrer Diplomarbeit, verfasst am Institut „Bioforschung Austria" (vormals Ludwig Boltzmann Institut für Ökologischen Landbau), eignete sie sich umfassende Kenntnisse im Bereich der biologischen Schädlingskontrolle im Ökologischen Landbau an. „Water economics of lucerne plants under organic farming conditions“ lautet der Titel ihrer Dissertation, der sie sich derzeit, betreut von Ao. Univ. Prof. Dr. J.K. Friedel, in der AG Bodenfruchtbarkeit und Anbausysteme widmet. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin am IfÖL wirkt(e) sie an verschiedensten Projekten mit, u.a.:

*„AGronomical and TEChnological Methods to improve ORGanic wheat quality“ (AGTEC-Org)

*„Risks and recommendations regarding human pathogens in organic vegetable production chains“ (PATH ORGANIC)

*“Development of appropriate indicators of the relationship between organic/low-input farming and biodiversity“ (BioBio)

* „Langzeit-Monitoring der Auswirkungen einer Umstellung auf den biologischen Landbau“ (MUBIL)

* „Entwicklung und ökonomische Abschätzung unterschiedlicher Landschaftsstrukturen auf Ackerflächen zur Verringerung der Evapotranspiration vor dem Hintergrund eines Klimawandels unter besonderer Berücksichtigung einer Biomasseproduktion“ (StartClim2008.E)

Seit 2010 ist Agnes als Assistentin in der Arbeitsgruppe tätig. Ihre Arbeitsschwerpunkte beinhalten u.a. ökophysiologische Fragen zum Thema Stressresistenz der Pflanze, Kreislaufwirtschaft und Ressourcenschutz im Ökologischen Landbau sowie die Betriebsumstellung auf den Ökologischen Landbau. Teile dieser Themenfelder werden zudem in mehreren Lehrveranstaltungen aufgegriffen.