Systemtechnik und Technikbewertung


Systemtechnik und Technikbewertung

Wir beschäftigen uns mit Methoden zur Analyse und Bewertung verfahrenstechnischer Systeme im ländlichen Raum (Land-, Kommunal- und Energiewirtschaft). Einen besonderen Stellenwert haben Ökobilanzen (life-cycle assessment) von landwirtschaftlichen Maschinen, Gebäuden, Produktionsverfahren und Produkten. Darüber hinaus interessiert uns die Erhebung von Datengrundlagen für regionalspezifische Ökobilanzen für Österreich sowie Methodenentwicklung zur Qualitätssicherung agrartechnischer Ökobilanzen. 

Anknüpfungspunkte für interdisziplinäre Arbeit bestehen mit den Gebieten Energiesysteme, nachwachsende Rohstoffe und soziale Auswirkungen von Agrarsystemen.

Aktuelle Forschungsthemen

  • Ökobilanz von Nutzungsalternativen für Dauergrünland in Österreich
  • Unsicherheitsberechnungen in landwirtschaftlichen Ökobilanzen
  • Optimierung des Energiemanagements in landwirtschaftlichen Betrieben
  • Regionale Differenzierung in der Ökobilanzierung von Biomasse in Österreich

In der Lehre sollen die Bedeutung der Thematik im Kontext der Gesellschaftsentwicklung und der globalen Herausforderungen dargelegt sowie die methodischen Grundlagen vermittelt werden.

In Zusammenarbeit mit anderen Instituten werden folgende Inhalte angeboten:

  • Technikfolgenabschätzung für die Landwirtschaft
  • Life Cycle Assessment  nachwachsender Rohstoffe
  • Produktionssysteme und Atmosphärenbelastung

Infrastruktur, Ausstattung und Dienstleistungen

  • Ökobilanzsoftware: GEMIS, OpenLCA, SimaPro
  • Ökobilanzdatenbanken: Ecoinvent, ILCD, GEMIS Österreich
  • Dienstleistungen: Ökobilanzen und Treibhausgasbilanzen für Produktionssysteme, Produkte und Betriebe sowie Machbarkeitsstudien für Betriebsentwicklung und regionale Entwicklungsprojekte